Tipp's für ein Portrait- oder Aktshooting

Tipp's für ein Portrait-Shooting

 

 

  • Schminke Dich etwas stärker als normal. Bitte keine glänzende Schminke verwenden. Viele Tipps findest Du auch im Internet.
  • Bring Dein Lieblingsoutfit mit. Eine Umkleidekabine ist vorhanden.
  • Bring gute Laune mit. Das Leuchten in den Augen macht ein Portrait erst richtig schön.

 

 

Tipp's für ein Erotik- oder Akt-Shooting

 

  • Das Wichtigste als erstes - Lass Dich nicht zu einem Shooting zwingen. Du stehst im Mittelpunkt und solltest daran Freude haben.
  • Bevor es losgeht besprechen wir zusammen die Bildideen.
  • Ein Erotik- oder Akt-Shooting benötigt etwas Vorbereitung.
  • Bitte verzichte am Shootingtag mind. 2 Stunden vorher auf enge Kleidung bzw. Unterwäsche um Abdrücke auf der Haut zu vermeiden.
  • Beachte, dass auch Socken unschöne Ränder auf der Haut verursachen können.
  • Wer zum Shootingtag glatt rasiert erscheinen möchte sollte Achseln, Beine und Bikinizone, am besten 2-3 Tage vorher nicht rasieren, denn längere Haare lassen sich schonender entfernen als kurze. Das schont die Haut und sorgt für weniger Rötungen.
    Am besten am Abend vor dem Shooting, so bleibt der Haut noch genügend Zeit zur Erholung!
  • Style Deine Fingernägel und Haare bereits zu Hause. Und die Füße nicht vergessen.
  • Schminke Dich etwas stärker als normal. Bitte keine glänzende Schminke verwenden. Viele Tipps findest Du auch im Internet.
  • Ein Solariumbesuch sollte wegen unschöner Hautstreifen mindestens zwei Tage zurückliegen.
  • Bring Dein schönstes Outfit wie Dessous, Tücher, Ketten, Abendkleider und Jeans mit.
  • Mit Morgenmantel und Hausschuhen fühlst Du Dich in den Shootingpausen wohler.
  • Schuhe mit hohen Absätzen sorgen für eine schöne Körperhaltung.
  • Wenn Du diese Tipps für Dein Akt-Shooting beherzigst, dann werden Deine Erotik- oder Aktaufnahmen ein richtiger Hingucker.